Grazer lebt seit 3 Monaten im Auto

(31.07.2015) Die Behörden wollen ihm helfen, können aber nichts tun: In Graz lebt ein Mann seit drei Monaten in einem Auto, das in einer Park-and-ride-Anlage steht. Ihm wurde sogar schon eine Gemeindewohnung angeboten. Der Mann will sich aber offenbar nicht helfen lassen. Er bleibt lieber in dem Auto, das ihm übrigens gar nicht gehört, so Gerald Richter von der Steirerkrone:
'"Es handelt sich um das Zweit- oder Drittauto eines Grazers, der es dort legal abgestellt hat. Den Autobesitzer stört es nicht, dass da jemand in seinem Auto wohnt. Er sieht es als 'soziales Goodie', das er leisten kann."

Die anderen Nutzer der Park-and-ride-Anlage haben sich aber schon beschwert.

Die ganze Story liest du heute in der Steirerkrone und auf krone.at.

Vergiftete Aas-Köder in OÖ

Mehrere tote Greifvögel

Streifenwagen-Crash: Prozess

Frau stirbt bei Horrorunfall

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn