Grazer lebt seit 3 Monaten im Auto

(31.07.2015) Die Behörden wollen ihm helfen, können aber nichts tun: In Graz lebt ein Mann seit drei Monaten in einem Auto, das in einer Park-and-ride-Anlage steht. Ihm wurde sogar schon eine Gemeindewohnung angeboten. Der Mann will sich aber offenbar nicht helfen lassen. Er bleibt lieber in dem Auto, das ihm übrigens gar nicht gehört, so Gerald Richter von der Steirerkrone:
'"Es handelt sich um das Zweit- oder Drittauto eines Grazers, der es dort legal abgestellt hat. Den Autobesitzer stört es nicht, dass da jemand in seinem Auto wohnt. Er sieht es als 'soziales Goodie', das er leisten kann."

Die anderen Nutzer der Park-and-ride-Anlage haben sich aber schon beschwert.

Die ganze Story liest du heute in der Steirerkrone und auf krone.at.

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen