Grazer lebt seit 3 Monaten im Auto

(31.07.2015) Die Behörden wollen ihm helfen, können aber nichts tun: In Graz lebt ein Mann seit drei Monaten in einem Auto, das in einer Park-and-ride-Anlage steht. Ihm wurde sogar schon eine Gemeindewohnung angeboten. Der Mann will sich aber offenbar nicht helfen lassen. Er bleibt lieber in dem Auto, das ihm übrigens gar nicht gehört, so Gerald Richter von der Steirerkrone:
'"Es handelt sich um das Zweit- oder Drittauto eines Grazers, der es dort legal abgestellt hat. Den Autobesitzer stört es nicht, dass da jemand in seinem Auto wohnt. Er sieht es als 'soziales Goodie', das er leisten kann."

Die anderen Nutzer der Park-and-ride-Anlage haben sich aber schon beschwert.

Die ganze Story liest du heute in der Steirerkrone und auf krone.at.

Nailed it? Nope!

Kylie schockiert mit neuen Nägeln

Immer mehr Kinderlose?

Hitze steigt - Fruchtbarkeit sinkt

EM: Niederlande - Österreich

Geht da was in Amsterdam?

Impfpflicht wird ausgeweitet

Im Sozial/Gesundheitsbereich

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt