Grazer schiesst aus Fenster

Wilde Szenen heute Nacht im Grazer Bezirk Gries. Weil Jugendliche auf der Straße unter seinem Schlafzimmerfenster zu laut sind, beginnt ein 29-jähriger Anrainer einen Streit mit den Teenagern. Es fallen wilde Schimpfworte, dann reißt dem Anrainer die Geduld. Er holt eine Schreckschusspistole und feuert wie wild aus dem Fenster auf die Jugendlichen. Diese bekommen freilich Panik. Fritz Grundnig vom Landespolizeikommando Steiermark:

„Die Teenager haben die Polizei verständigt, der Anrainer war zunächst nicht geständig. Aber die Kollegen haben die Schreckschusspistole sicherstellen können. Daraufhin hat der 29-Jährige alles zugegeben. Er hat sich auf seine Alkoholisierung berufen.“

Heb bei dieser Nummer nicht ab

Telefonbetrüger unterwegs

Taylor Swift nimmt neu auf!

Ihre früheren Alben

ÖVP: Kopftuchverbot

auch für Lehrerinnen!

Panda Yuan Yuan wird 20

Birthdayparty in Schönbrunn

Oldies bei Gruppensex erwischt

in einem Park!

Frau ersticht ihren Hund

Schreckliche Tierquälerei

Frau blind wegen Kontaktlinsen

beim Duschen getragen

Kärntner „Hexentrio“: Anklage

Einweisung in Anstalt gefordert