Grazer schiesst aus Fenster

(25.10.2013) Wilde Szenen heute Nacht im Grazer Bezirk Gries. Weil Jugendliche auf der Straße unter seinem Schlafzimmerfenster zu laut sind, beginnt ein 29-jähriger Anrainer einen Streit mit den Teenagern. Es fallen wilde Schimpfworte, dann reißt dem Anrainer die Geduld. Er holt eine Schreckschusspistole und feuert wie wild aus dem Fenster auf die Jugendlichen. Diese bekommen freilich Panik. Fritz Grundnig vom Landespolizeikommando Steiermark:

„Die Teenager haben die Polizei verständigt, der Anrainer war zunächst nicht geständig. Aber die Kollegen haben die Schreckschusspistole sicherstellen können. Daraufhin hat der 29-Jährige alles zugegeben. Er hat sich auf seine Alkoholisierung berufen.“

Vorsicht: Falsche Polizei!

Kassieren Geld von Lenker

Mann (20) in Wohnung beraubt

Krasser Fall in Judenburg

Bist du in Heimquarantäne?

CoV-Patienten für Studie gesucht

Politiker nackt im Video-Call

Zoom-Fail aus Kanada

Raubüberfall in Graz

Zeugen gesucht

Herzinfarkt wegen Energy Drinks

Student aus England warnt

Angela Merkel geimpft

Mit astrazeneca

Mit über 2 Promille

LKW-Fahrer auf A6 gestoppt