Grazer peckt gratis gegen Rassismus

(17.07.2015) Diese Aktion geht unter die Haut – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes! Der Grazer Tätowierer Alexander Smoltschnik sticht jetzt nämlich gratis für einen guten Zweck! Der 47-Jährige will mit seiner Aktion „Tattoing for Change“ ein Zeichen gegen Rassismus setzen. Wer sich ein gratis Tattoo stechen will, muss aber bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Tätowierer Alexander Smoltschnik:
"Es geht wirklich darum, dass das Motiv, das tätowiert werden sollte, offensichtlich gegen Rassismus ist. Also es geht nicht darum, dass da irgendeine Assoziation hergestellt wird zu dem Thema, sondern ganz offensichtlich in Form von Symbolen, Bildern oder Texten Stellung bezogen wird, gegen Rassismus!"

Beim KRONEHIT Tattoo-Nicht-Gut kannst du jetzt übrigens deine verpatze Tätowierung loswerden! Schick uns einfach ein Foto von deinem Tattoo-Fail und check dir ein gratis Cover-Up!

Alle Infos gibt's hier!

Impfpflicht wird ausgeweitet

Im Sozial/Gesundheitsbereich

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott