Grazer peckt gratis gegen Rassismus

tattoo neu 611

(17.07.2015) Diese Aktion geht unter die Haut – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes! Der Grazer Tätowierer Alexander Smoltschnik sticht jetzt nämlich gratis für einen guten Zweck! Der 47-Jährige will mit seiner Aktion „Tattoing for Change“ ein Zeichen gegen Rassismus setzen. Wer sich ein gratis Tattoo stechen will, muss aber bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Tätowierer Alexander Smoltschnik:
"Es geht wirklich darum, dass das Motiv, das tätowiert werden sollte, offensichtlich gegen Rassismus ist. Also es geht nicht darum, dass da irgendeine Assoziation hergestellt wird zu dem Thema, sondern ganz offensichtlich in Form von Symbolen, Bildern oder Texten Stellung bezogen wird, gegen Rassismus!"

Beim KRONEHIT Tattoo-Nicht-Gut kannst du jetzt übrigens deine verpatze Tätowierung loswerden! Schick uns einfach ein Foto von deinem Tattoo-Fail und check dir ein gratis Cover-Up!

Alle Infos gibt's hier!

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post

Anschober warnt vor Halloween

Appell vor Herbstferien

Wien: Unfall in Chemiestunde

5 Personen schwer verletzt

Testpflicht für Grenzpendler

in Bayern

TV-Duell: Biden vs.Trump

Letztes vor US-Wahl

Shawn Mendes auf Netflix

neue Musik-Doku

Europa: Infektionen verdoppelt

innerhalb von 10 Tagen

Neue Covid-Maßnahmen

doch erst ab Sonntag!