Grenzkontrollen: Das musst du beachten

(15.12.2016) Ärger für viele Autofahrer! Ab heute musst du mit Mega-Staus an einigen Grenzübergängen zu Deutschland rechnen. Der Grund: Bayern führt wieder verstärkt Grenzkontrollen durch – und das ab sofort rund um die Uhr! Die stichprobenartigen Kontrollen wurden ja im Vorjahr im Zuge der Flüchtlingskrise eingeführt und nun verlängert. Deshalb wird es vor allem in der in der Früh und zum Feierabend vermehrt zu Wartezeiten kommen. Wichtig ist es hier, immer ein gültiges Ausweisdokument dabei zu haben.

Gilles Dittrich vom ÖAMTC:
"Besonders betroffen sind die Grenzstellen über das große Deutsche Eck. Kufstein-Kiefersfelden, der A12 der Inntalautobahn, sowie der Walserberg auf der A1 der Westautobahn. Aber auch am Grenzübergang Suben, der A8, kann es immer wieder zu vermehrten Kontrollen kommen."

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut