Grenzöffnungen zu früh?

Ärzte warnen

(19.05.2020) Kommen die Grenzöffnungen doch zu früh? Noch vor wenigen Wochen hat der heurige Auslandsurlaub als quasi unmöglich gegolten. Jetzt geht alles plötzlich ganz schnell. Seit dem Wochenende sind die Kontrollen zu vielen Nachbarländern deutlich gelockert. Zwar nicht für touristische Zwecke, dies scheint aber auch nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Wirklich strikte Beschränkungen gibt es nur nach Italien. Auch Slowenien zeigt sich noch relativ stur, wohl zum Ärger Kroatiens. Denn die Kroaten werben bereits damit, Touristen aus ganz Europa willkommen zu heißen.

Vorsicht, sagt Sozialmediziner Michael Kunze:
„Ich verstehe, dass die Kroaten sich auf uns freuen. Und ich weiß auch, dass viele Österreicher diesen Sommer nach Kroatien wollen. Die Devise sollte trotzdem nach wie vor ‘Schön langsam‘ lauten. Wichtig ist, dass Österreich an seinen strikten Einreisebestimmungen festhält. Also entweder Gesundheitszeugnis, oder Heimquarantäne.“

0:00 / 0:00

Im Corona Podcast täglich informieren Dr. Michael Kunze und andere Experten über den Stand der Dinge - hier geht es zu allen bisher veröffentlichten Folgen im Überblick!

(mc)

Volksabstimmung über 3G-Nachweis

Schweizer wollen Zertifikat beibehalten

Erster Omikron-Verdacht

in Tirol gemeldet

Omikron-Variante in Deutschland?

"sehr hohe Wahrscheinlichkeit"

Kurz ist Papa

Es ist ein Sohn

Neue Variante "besorgniserregend"

Einstufung der WHO

Wien: Bald 2G-Plus in Gastro?

Ausweitung möglich

"Kälte ist Schuld"

MFG Politiker auf Intensivstation

Kinder auf Schulweg angesprochen

Aufregung in Tirol