Greta: Alternativer Nobelpreis

Darum bekommt sie ihn!

(25.09.2019) Jetzt ist es fix: Greta Thunberg bekommt einen Alternativ-Nobelpreis! Die 16-jährige Klimaaktivistin ist aus den Schlagzeilen nicht mehr wegzudenken. Laut der Jury ist sie eine der Gewinnerinnen des Right-Livelihood-Awards, da sie der „politischen Forderung nach dringenden Klimaschutzmaßnahmen weltweit Gehör verschafft". Im Spotlight der diesjährigen Right-Livelihood Awards sind die Rettung des Amazonas und der Klimawandel gestanden. Der Fokus liegt ebenso auf den Menschenrechten in der Westsahara sowie den Frauenrechten in China.

Greta ist nicht die einzige, die weltweit auf die großen Probleme aufmerksam macht. Gemeinsam mit dem Amazonas-Aktivisten Davi Kopenawa und der Hutukara-Vereinigung der Yanomami stellt sie ein global brandaktuelles Thema in den Fokus der Awards: Die Rettung des Amazonas. Die Awards werden im Dezember bereits zum 40. Mal verliehen.

Greta Thunberg

Greta von Thunberg

HC präsentiert Wahlkampfsong

für die Wien-Wahl

Manaus erreicht Herdenimmunität

als erste Stadt weltweit

CoV-Infizierter reist durch Ö

Mit Flugzeug und Zug

Banküberfall in Wien

Bewaffneter Täter flüchtig

Juwelierräuber in Wien gesucht

Wer hat diese Männer gesehen?

Chrissy Teigen trauert um Baby

Model erlitt Fehlgeburt

Taliban-Terrorist in OÖ gefasst

wollte Frau köpfen

Tote bei Waldbränden in Kalifornien

Kampf gegen Flammen geht weiter