Grizzly Bär tötet Mann!

Attacke in Nationalpark

(28.03.2022) Unglück im Yellowstone Nationalpark. Ein Vater von 4 Kindern, Craig Clouatre (40), wurde auf einer Wander-Tour von einem Grizzlybären attackiert und getötet. Der US-Amerikaner war mit einem Freund im Bundesstaat Montana wandern. Die Beiden trennten sich, um sich später an einem ausgemachten Treffpunkt wieder zu treffen. Doch der Familien-Vater tauchte nicht mehr auf.

Der Bekannte von Clouatre verständigte die Polizei, um schnell nach dem Verschwundenen suchen zu können. Die Beamten durchforsteten das Gebiet zu Fuß, ein Hubschrauber kam auch zum Einsatz. Die Helfer fanden schließlich die Leiche des 40-Jährigen.

Brad Bichler, der Sheriff vom zuständigen County: "Nach einer ausgiebigen Suche heute Morgen haben wir Craig ausfindig gemacht. Es scheint, dass er eine Begegnung mit einem Grizzlybären hatte und leider nicht überlebt hat.“ Die Leiche wurde der Familie übergeben. Es gibt eine „Gofundme“ Seite, auf der bereits 55 000 Euro für die Witwe und die Kinder gespendet worden sind.

shutterstock 115473676 2

Grizzlybären leben hauptsächlich in Nordamerika und können bis zu 700 Kilogramm schwer werden. In der Region um den Yellowstone National-Park leben mehr als 700 Tiere. Seit 2010 sollen mindestens 8 Menschen in diesem Gebiet von Grizzlybären getötet worden sein.

(SZ/APA)

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!