Großbrand in Simmering

Ursache weiter unklar

(12.05.2019) Was hat bloß den Großbrand in Simmering ausgelöst? Gestern Vormittag ist ja in einer Wohnhausanlage auf der Simmeringer Hauptstraße ein Feuer ausgebrochen. Rund zwölf Stunden haben die Feuerwehrleute gegen die Flammen gekämpft. Erst am späten Abend konnte „Brand aus“ gegeben werden. Das Dachgeschoß des Wohnhauses wurde weitgehend zerstört, es gibt fünf Verletzte. Insgesamt waren 180 Mann mit 40 Fahrzeugen im Einsatz, so Gerald Schimpf von der Wiener Berufsfeuerwehr.

Insgesamt zehn Stiegen mit rund 190 Wohnungen sind von dem Brand betroffen. Derzeit ist die Feuerwehr weiter im Einsatz, es laufen Sicherungs- und Sanierungsmaßnahmen. Das Gebiet rund um den Wohnblock bleibt gesperrt, sagt Patrick Maierhofer von der Wiener Polizei. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen

Frau äschert Kater ein

Taucht wieder auf

Moderna jetzt ab 12

EU erweitert Zulassung

Lopez und Affleck

Beziehung offiziell

Impfgegner protestieren

Ausschreitungen in Europa

Frau attackiert Flötenspieler

Blockflöte zerbrochen