Großbrand in Wien

(04.11.2013) Feuerwehr Großeinsatz in Wien: Aus noch ungeklärter Ursache bricht in der Nacht auf heute in einer Wohnung im Bezirk Brigittenau Feuer aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlagen die Flammen bereits aus den Wohnungsfenstern heraus. 200 Menschen müssen in Sicherheit gebracht werden, 30 Hausbewohner werden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Spital gebracht. Christian Feiler von der Wiener Feuerwehr:

‚Ohne Atemschutzmasken ist bei diesem Einsatz absolut nichts mehr gegangen. Wir haben Alarmstufe 2 ausgelöst, aber eigentlich nicht wegen der Größe des Brandes, sondern wegen der ungewöhnlichen Anzahl der zu evakuierenden Personen.‘

Fucking benennt sich um

Zu viele Witze

Mann packt Radarbox ein

zu schnell unterwegs

228.000 Infizierte in Österreich

Mitte November

Xmas: 2/3 wollen normal feiern

Das ergibt Umfrage

Corona: Wien testet Bevölkerung

von 2. bis 13. Dezember

Corona-Patient: Letztes Bild

Video-Appell von Arzt

Schuppenbrand in Wr. Neustadt

Hündin Nala schlägt Alarm

5526 Corona-Neuinfektionen

106 weitere Todesfälle