Großbrand in Wien

(04.11.2013) Feuerwehr Großeinsatz in Wien: Aus noch ungeklärter Ursache bricht in der Nacht auf heute in einer Wohnung im Bezirk Brigittenau Feuer aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlagen die Flammen bereits aus den Wohnungsfenstern heraus. 200 Menschen müssen in Sicherheit gebracht werden, 30 Hausbewohner werden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Spital gebracht. Christian Feiler von der Wiener Feuerwehr:

‚Ohne Atemschutzmasken ist bei diesem Einsatz absolut nichts mehr gegangen. Wir haben Alarmstufe 2 ausgelöst, aber eigentlich nicht wegen der Größe des Brandes, sondern wegen der ungewöhnlichen Anzahl der zu evakuierenden Personen.‘

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle

Bitte aussteigen: Züge zu voll

Ärger bei Bahnfahrern

Gulasch Dieb auf der Mahü!

Abendessen im Supermarkt

Homeoffice selbstverständlich?

Jeder 2. lehnt sonst Job ab

Inflation so wie in 1981

Aktuell bei 7,2 Prozent

Achtung: Strafen aus Italien

ÖAMTC: Was tun?