Großbrand wegen Zigarette!

In Bad Ischl

Großbrand in Bad Ischl im Salzkammergut.

Ein großes Werkstatt- und Garagengebäude ist in Flammen aufgegangen. Zehn Feuerwehren waren im Einsatz, konnten den Brand zwar löschen, doch das Gebäude ist völlig zerstört worden. Der 44-jährige Mieter dürfte den Großbrand selbst mit einer brennenden Zigarette ausgelöst haben.

Seine Ehefrau sowie die 17-jährige Tochter mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Bad Ischl-Brand

Bad Ischl-Brand

Rückruf Süßkartoffel-Laibchen

Iglo warnt vor Plastikteilchen

Frau klettert Windrad hoch

Krasse Aktion

Ranking: Beliebteste Namen

Ist deiner dabei?

Sex auf Baumarkt-Klo!

Pärchen eingesperrt

Med-Student heilt sich selbst

von einer tödlichen Krankheit

Frau überfallen und getötet

Update zu Fall in NÖ!

Südtirol: Babyleiche gefunden

War es Mord?

Mutter & Tochter prügeln sich

auf offener Straße