Großbrand wegen Zigarette!

In Bad Ischl

(30.07.2019) Großbrand in Bad Ischl im Salzkammergut.

Ein großes Werkstatt- und Garagengebäude ist in Flammen aufgegangen. Zehn Feuerwehren waren im Einsatz, konnten den Brand zwar löschen, doch das Gebäude ist völlig zerstört worden. Der 44-jährige Mieter dürfte den Großbrand selbst mit einer brennenden Zigarette ausgelöst haben.

Seine Ehefrau sowie die 17-jährige Tochter mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Bad Ischl-Brand

Bad Ischl-Brand

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona