Große Lese- & Schreibprobleme

Jeder 9. kann es kaum

(08.09.2022) Jeder Neunte in Österreich kann kaum lesen und schreiben. Das zeigen aktuelle Zahlen am heutigen Weltalphabetisierungstag. Die meisten der Betroffenen leiden demnach unter sekundärem bzw. tertiären Analphabetismus. Diese Menschen haben sehr wohl in der Schule lesen und schreiben gelernt, es inzwischen aber wieder verlernt. Sie können zwar ihren Namen und einfache Sätze schreiben, haben aber große Probleme selbstständig Texte zu verfassen oder Formulare auszufüllen.

Sprachforscher Rudolf Muhr:
“Diese Menschen können lesen und schreiben, verlassen die Schule aber mit nur sehr eingeschränkten Kenntnissen für den täglichen Bedarf. Und der Staat vernachlässigt diese Gruppen leider völlig. Wenn man das Problem kennt, dann sollte das Bildungsministerium einfach Kurse anbieten, wo man das auch alles nachholen und nachschärfen kann. Aber es passiert nichts.“

(mc)

Adam Levine: Sexting-Skandal

Was denkt er über SNL Sketch

Kostenlose Grippe-Impfung

In Wien

Filmstars lassen Haare!

Solidarität mit Frauen im Iran

Doch keine Krise?

J.Lo und Ben Affleck verliebt

Schildkröten sind Pornostars!

16,5 Millionen Klicks!

Paris Hiltons Hund ist weg!

Hellseher sollen helfen

BP-Wahl: Countdown tickt

Übermorgen wird gewählt

Ausstieg aus Mutter-Kind-Pass?

Ärztekammern erhöhen Druck