Großeinsatz nach Schadstoffaustritt

Großeinsatz nach Schadstoffaustritt in Niederösterreich: Aus einem 1.000-Liter-Tank ist hochgefährliche Salpetersäure ausgetreten! Passiert ist das in Pöggstall im Bezirk Melk auf einem Firmengelände beim Be- oder Entladen eines Lkws. Salpetersäure ist stark ätzend und die Dämpfe hochgefährlich! Rund 50 Feuerwehrleute rücken an, die sich dem Tank aber aus Sicherheitsgründen nicht nähern dürfen. Experten werden angefordert.

Josef Poyer von der Niederösterreich-Krone:
"Die Experten der Schadstoffgruppe aus Melk waren mit schwerer Schutzkleidung im Einsatz. Zuerst wurde das Gebiet großräumig abgesperrt, dann wurde das Schadstoffgut gebunden und in einen neuen Behälter umgepumpt."

Gefahr für die Bevölkerung habe laut den Einsatzkräften nicht bestanden.

Die ganze Story liest du in der Niederösterreich Krone und auf krone.at.

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?

Tod durch Metall-Strohhalm!

Tragischer Vorfall in England

Strache urlaubt wieder in Ibiza

Back to the Island

Mordalarm: LKW-Fahrer tot

Tirol: Trucker erschlagen?

Linz: Bombenalarm in Supermarkt

"Granate" auf Dach entdeckt