Großes Wiedersehen

Kuhmama mit Baby vereint

(08.09.2021) Ganze vier Jahre ist es her, dass Tierschützer die Kuh „Glicka“ vor der Schlachtung retten konnten. Entsetzlich dabei war, dass sie ihr Kalb „Rosi“ zurücklassen musste. Sie wollte sich nicht von ihrem Baby trennen.

Jetzt hat auch Rosi dasselbe Schicksal getroffen. Weil sie keine Zuchterfolge mehr gebracht hat, sollte auch sie zum Schlachthof gebracht werden. Wieder haben die Tierschützer eine Rettung ermöglicht und ein Wiedersehen. Die beiden Kühe haben sich sofort wieder erkannt und minutenlang vor Glück gemuht. Ende gut alles gut.

(VK)

Kadyrow schickt Söhne an Front!

Sind zwischen 14 und 16

Forderung: Mehr AMS-Geld!

Menschen verarmen

Video: Flucht in Unterwäsche!

Frau klettert aus Fenster!

Aus für offenes Kühlregal?

Handel: "Es reicht jetzt"

"Alko-Lock": Projekt endet

Experten nicht begeistert

Countdown zur Wahl!

++Live Ticker++

Indonesien holt Expertenteam

Nach Stadion-Tragödie

10 Fragen an die BP-Kandidaten

Newsfeed Podcast Spezial