Großfahndung in Italien

Mutmaßlicher Mörder gesucht

(19.07.2021) Mit Hunden, Hubschraubern und Spezialeinheiten sucht die französische Gendarmerie in der Ferienregion Côte d'Azur jetzt einen bewaffneten 33-Jährigen. Die Fahndung nach dem gefährlichen Mann konzentriert sich auf die Umgebung des Ortes Gréolières im bergigen Hinterland von Nizza. Er soll laut Medien verdächtigt werden, eine 32-jährige Frau in der Nähe des mondänen Mittelmeer-Badeortes Saint-Tropez getötet zu haben.

Täter hat Opfer gekannt

Das Opfer ist gerstern tot aufgefunden worden. Der gesuchte Mann soll die Frau gekannt haben, Hintergründe bleiben bislang unklar. Die Gendarmerie gehört in Frankreich zu den Streitkräften, nimmt aber auch Polizeiaufgaben wahr.

(apa/makl)

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept

Pkw in NÖ von Zug erfasst

16-Jähriger schwer verletzt

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland