Großfahndung in Italien

Mutmaßlicher Mörder gesucht

(19.07.2021) Mit Hunden, Hubschraubern und Spezialeinheiten sucht die französische Gendarmerie in der Ferienregion Côte d'Azur jetzt einen bewaffneten 33-Jährigen. Die Fahndung nach dem gefährlichen Mann konzentriert sich auf die Umgebung des Ortes Gréolières im bergigen Hinterland von Nizza. Er soll laut Medien verdächtigt werden, eine 32-jährige Frau in der Nähe des mondänen Mittelmeer-Badeortes Saint-Tropez getötet zu haben.

Täter hat Opfer gekannt

Das Opfer ist gerstern tot aufgefunden worden. Der gesuchte Mann soll die Frau gekannt haben, Hintergründe bleiben bislang unklar. Die Gendarmerie gehört in Frankreich zu den Streitkräften, nimmt aber auch Polizeiaufgaben wahr.

(apa/makl)

Festival: "Austria goes Zrce"

102 Fälle in Österreich

Mega Trinkgeld für Pianist

Er ist schwer krank

Mädchen schwer verletzt

Knallkörper statt Sprühkerze

Vulkan Sinabung bricht aus

Aschewolken über Indonesien

Das Rätsel mit den Bierdeckeln

Darum fliegen sie nicht geradeaus

Schon wieder Hai Attacke

Westküste Australien

13Jähriger bedroht 17Jährigen

Österreicher als Serientäter

Alaba: Corona-Positiv

In Quarantäne