Großstreik gegen Maturapläne!

Schüler gehen auf die Straße

(26.01.2022) Bleiben die Klassenzimmer heute leer? Österreichs Schüler rufen zum Großstreik gegen die Maturapläne auf. In fast allen Bundesländern finden heute Demos statt, die größte in Wien. Dort wird der Demozug von 9 bis 12 Uhr vom Heldenplatz Richtung Bildungsministerium ziehen. So will man das angekündigte Comeback der mündlichen Matura verhindern. Die letzten beiden Jahre ist die mündliche Reifeprüfung ja freiwillig gewesen. Heuer soll sie trotz anhaltender Corona-Pandemie wieder Pflicht sein. Das geht nicht, sagt die "Aktion kritischer Schüler_innen", die die heutigen Demos organisiert.

Und auch viele Bildungsexperten zeigen Verständnis für den Protest. Angela Schmidt vom Nachhilfeinstitut "lernquadrat.at":
"Es gibt große Wissenslücken, die in den letzten Jahren entstanden sind. Viele Schülerinnen und Schüler mussten sich Stoff selbst erarbeiten, es hat oft der Austausch gefehlt, das hat einfach Spuren hinterlassen. Es ist eine echte Ausnahmesituation, die mit nichts in den letzten Jahrzehnten vergleichbar ist. Daher bin auch ich dafür, dass die mündliche Matura heuer erneut freiwillig stattfinden sollte."

Wo und wann heute gestreikt wird, siehst du hier

(mc)

Kate Moss für Johnny Depp

Schlussplädoyers am Freitag

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer