Grund für Bauchfett im Alter

(04.10.2017) Warum nehmen wir im Alter zu? Eine neue Studie aus den USA und Deutschland soll jetzt den Grund dafür liefern. Alte Menschen haben meist mehr Bauchfett, da der Fettabbau gestört ist. Laut den Forschern schalten bestimmte Zellen im Körper, die für den Fettabbau zuständig sind, mit zunehmenden Alter in einen permanenten Entzündungsmodus. Dadurch wird vermehrt ein Enzym produziert, das den Abbau von Fett verhindert.

Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
"Grundsätzlich ist es so, dass das Körperfett folgendermaßen reguliert wird: Es gibt fett-spaltende Enzyme und die sind in jungen Jahren hoch-aktiv. Bei älteren Menschen wird diese Aktivität wieder zurück genommen. Das ist der Grund, warum man im Alter zu erhöhtem Bauchfett neigt."

Kurios: Laut den Forschern könnte man bestimmte Antidepressiva einsetzen, um den Stoffwechsel älterer Menschen zu verbessern.

Lkw kracht in Reisebus

30 Verletzte

SPD gewinnt Bundestagswahl

vor Union

Überraschung bei Graz-Wahl

KPÖ an der Spitze

Deutsche Bundestagswahl

Bundeskanzler Kurz reagiert

Landtagswahl in Oberösterreich

FPÖ-Verluste in 298 Gemeinden

"Ehe für alle"

Abstimmung Schweiz

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb