Grund für Bauchfett im Alter

Bauch 611

(04.10.2017) Warum nehmen wir im Alter zu? Eine neue Studie aus den USA und Deutschland soll jetzt den Grund dafür liefern. Alte Menschen haben meist mehr Bauchfett, da der Fettabbau gestört ist. Laut den Forschern schalten bestimmte Zellen im Körper, die für den Fettabbau zuständig sind, mit zunehmenden Alter in einen permanenten Entzündungsmodus. Dadurch wird vermehrt ein Enzym produziert, das den Abbau von Fett verhindert.

Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
"Grundsätzlich ist es so, dass das Körperfett folgendermaßen reguliert wird: Es gibt fett-spaltende Enzyme und die sind in jungen Jahren hoch-aktiv. Bei älteren Menschen wird diese Aktivität wieder zurück genommen. Das ist der Grund, warum man im Alter zu erhöhtem Bauchfett neigt."

Kurios: Laut den Forschern könnte man bestimmte Antidepressiva einsetzen, um den Stoffwechsel älterer Menschen zu verbessern.

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden