Foto: Gruseliger "Mutanten-Hai"!

(06.05.2014) Gruselfisch im Golf von Mexiko gefangen! Einem Krabbenfischer ist ein Sensationsfang gelungen: Dem Mann ist ein so genannter Kobold-Hai ins Netz gegangen. Der seltene Fisch lebt eigentlich in der Tiefsee und ist ein lebendes Fossil. Er ist vermutlich 125 Millionen Jahre alt! Nur etwa zehn Menschen auf der Welt haben bisher einen lebenden Koboldhai zu Gesicht bekommen.

Dem Fischer war sein Glück offenbar nicht bewusst, sein erster Kommentar:
"Der Fisch ist hässlicher als meine Schwiegermutter!"

Das schräge Tier ist dann nach einer kurzen Fotosession wieder frei gelassen worden. Die Bilder von dem Hai, der aussieht wie aus einem Mutanten-Horrorfilm siehst du HIER!

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden

Komet mit freiem Auge sichtbar

Himmelsspektakel am Weekend