Gruselfund am Strand!

Gefrorener Hai entdeckt

(08.02.2023) Eine Naturfotografin entdeckte zufällig einen Gruselfund am Strand von Cape Cod in den USA. Vor ihrer Linse lag ein völlig gefrorener Hai.

Im US-Bundesstaat Massachusetts gibt es den berühmten Strand von Cape Cod, wo sich malerische Fischerdörfer und Leuchttürme finden lassen. Bei ihrem täglichen Spaziergang entdeckte Naturfotografin Amie Medeiros in den winterlichen Sanddünen einen komplett gefrorenen Hai.

Auf ihrem Instagram-Profil unter dem geteilten Foto wurde wild diskutiert, weshalb der Meeresräuber in diesem Zustand sei. Auch Haiexperten meldeten sich in den Kommentaren zu Wort. Der Heringshai sei wohl zu nah ans Ufer geschwommen und könnte in eine Schiffsschraube geraten sein. Dies würde seine Verletzung erklären. Auch wenn Haie normalerweise im Wasser gut mit Kälte zurechtkommen, ist es möglich, dass dieser am Strand, nach seiner Verletzung, Opfer der großen Schneestürme geworden ist.

(JS)

Wien: Tödliche Vergewaltigung

Gericht: 2 mal Lebenslang

Achterbahnunglück Legoland

DEU: Gutachten ist fertig

Tiroler Wirt attackiert!

Betrunkener Täter flüchtet

Der Mercosur-Leak

AK, ÖGB, NGOs proben Aufstand

IAEA alarmiert wegen AKW

Saporischschja in Gefahr?

ORF Haushaltsabgabe kommt fix!

Was du genau zahlen musst!

19-Jährige vergewaltigt!

Polizei sucht Osteuropäer

Zu wenig Kinder-Antibiotika

Apotheken bieten Hilfe an