G’sunde Watschn lebt!

(22.07.2014) Fast jeder dritte Österreicher hält die Ohrfeige für ein akzeptables Erziehungsmittel. Zu diesem erschreckenden Ergebnis kommt eine aktuelle Market-Umfrage für die Tageszeitung ‚Der Standard‘. Kinder- und Jugendschützer schlagen Alarm: Die g’sunde Watschn wird von vielen immer noch befürwortet, obwohl Gewalt von Eltern gegen Kinder seit 25 Jahren verboten ist.

Johanna Tradinik von der Bundesjugendvertretung:
‚Österreich war eines der ersten Länder in Europa, das das Gewaltverbot in der Erziehung eingeführt hat. Mittlerweile wurde es auch auf Verfassungsrang gehoben, aber das ist anscheinend in den Köpfen noch nicht angekommen. Das ist wirklich bedenklich und sehr tragisch, gerade für Kinder, die Gewalt erfahren.‘

Wie siehst du das? Kann eine Ohrfeige gesund sein? Diskutier‘ mit in unserer kronehit.at News-Update-Gruppe auf Facebook!

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte