Gulasch Dieb auf der Mahü!

Abendessen im Supermarkt

(18.05.2022) Ein skurriler Diebstahl spielt sich am Dienstagsabend in Wien ab. Ein betrunkener Mann wird auf der Mariahilfer Straße von der Polizei erwischt. Anschließend rastet der 41-Jährige aus.

Abendessen im Supermarkt

Mitten in einem Supermarkt in Wien-Neubau soll ein alkoholisierter Mann Essiggurken und eine Dose Schweinsgulasch gegessen haben. Das war's allerdings noch nicht: Der Mann steckt schließlich noch mehrere Bierdosen in seine Tasche und will das Geschäft verlassen. Als der Täter von den Angestellten auf sein Handeln angesprochen wurde, versuchte er zu fliehen. Es gelang einem Sicherheitsbeamten, den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei aufzuhalten.

41-jähriger schlägt um sich

Nach Angaben der Polizei war der Mann vor Ort unkooperativ und konnte sich nicht ausweisen, daraufhin wurde er zur Identifizierung auf eine Polizeistation gebracht. Auch dort verweigert er die Zusammenarbeit, wird plötzlich brutal und beginnt um sich zu schlagen. Der Verdächtige, der offensichtlich alkoholisiert war, ist schlussendlich festgenommen worden.

(SR/apa)

Abtreibungsverbot - und dann?

Schritte rückwärts in USA

Kommt Maskenpflicht zurück?

Rauch will sich nicht festlegen

BP-Wahl am 9. Oktober!

VdB stellt sich Wiederwahl

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA