Message lässt WhatsApp crashen

(04.12.2014) Kaum hat sich die Aufregung um die blauen Häkchen gelegt, gibt es das nächste Problem bei WhatsApp. Eine technische Lücke führt zum Totalabsturz. Zwei 17-jährige IT-Profis aus Indien haben herausgefunden, dass eine Message mit 2.000 Sonderzeichen die App zum Abstürzen bringt. Zum Laufen kriegt man sie erst wieder, wenn der jeweilige Chat-Verlauf komplett entfernt wird.

IT-Experte David Kotrba von der Plattform futurezone.at:
"Es hat bereits davor schon Methoden gegeben, um die App zum Abstürzen zu bringen, aber die jetzige funktioniert mit einem sehr geringen Aufwand. Das kann man gar nicht verhindern. Wenn sich also zum Beispiel ein Freund einen Spaß machen will und einem diese Nachricht schickt, stürzt die App ab, so lange man die Konversation immer wieder öffnet und nicht löscht."

Windows-Smartphones sind übrigens nicht betroffen.

Und so funktioniert die Lücke:

Teile das mit deinen Freunden, um sie vorzuwarnen!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post