Häftling legt Brand

Weitere fünf Jahre Haft

(09.09.2022) Wegen Brandstiftung ist am Freitag am Landesgericht Klagenfurt ein 35-jähriger Insasse der Justizvollzugsanstalt Klagenfurt zu fünf weiteren Jahren Haft verurteilt worden. Der Algerier hatte die Schaumstoffmatratze seiner Haftzelle in Brand gesetzt, zwei Beamte erlitten Rauchgasvergiftungen. Der 35-Jährige wird außerdem in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Der Angeklagte bekannte sich gegenüber dem Schöffensenat unter Vorsitz von Richterin Michaela Sanin schuldig. Laut Aussage der Beamten soll er sich in der Justizanstalt mehrfach aggressiv verhalten haben, weshalb er in einen isolierten Haftraum mit Videoüberwachung verlegt wurde. Damit soll der 35-Jährige jedoch nicht einverstanden gewesen sein, weshalb er zuerst seine Jacke und danach die aus Schaumstoff bestehende Matratze angezündete.

Laut dem Brandsachverständigen Peter Anderwald gab es innerhalb kürzester Zeit eine massive Rauchentwicklung: "Es ist ein Wunder, dass der Angeklagte da lebend herausgekommen ist." Als das Feuer bemerkt wurde, schritten die Beamten sofort ein, wobei zwei von ihnen Rauchgasvergiftungen erlitten. Ansonsten wurde niemand verletzt.

Der 35-Jährige versuchte sich vor Gericht damit zu rechtfertigen, dass er in der kleinen Zelle keine Luft bekommen hätte und ihn die Beamten diesbezüglich nicht ernstgenommen hätten. Laut Gutachten leidet der Angeklagte an einer schwerwiegenden Persönlichkeitsstörung, weshalb er in den vergangenen Jahren immer wieder straffällig geworden war. Er wurde in der Vergangenheit bereits sieben Mal verurteilt, davon muss eine Strafe noch bis Ende 2024 abgesessen werden.

Der 35-Jährige nahm das Urteil an, Staatsanwältin Karin Schweiger gab keine Erklärung ab. Das Urteil ist somit nicht rechtskräftig.

(apa/makl)

Massaker in Kindergarten

Schock in Thailand

Kostenlose Grippe-Impfung

In Wien

Adam Levine: Sexting-Skandal

Was denkt er über SNL Sketch

Filmstars lassen Haare!

Solidarität mit Frauen im Iran

Doch keine Krise?

J.Lo und Ben Affleck verliebt

Schildkröten sind Pornostars!

16,5 Millionen Klicks!

Paris Hiltons Hund ist weg!

Hellseher sollen helfen

BP-Wahl: Countdown tickt

Übermorgen wird gewählt