Häftling schafft mysteriöse Flucht

(27.08.2014) Mysteriöse Flucht aus dem Schubhaftzentrum im steirischen Vordernberg. Obwohl dort 55 Polizeibeamte und 68 Security-Mitarbeiter Dienst verrichten, konnte einer der Häftlinge heimlich, still und leise verschwinden. Der 32-Jährige dürfte über einen Balkon zum Absperrungszaun gelangt sein. Wie der Mann allerdings unbemerkt über den Zaun klettern konnte, ist derzeit ein Rätsel.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Normalerweise lösen Sensoren sofort Alarm aus. Dann schwenken alle Kameras automatisch zu dieser Stelle am Zaun. Warum die Technik hier völlig versagt hat, ist bisher unklar. Die Ermittlungen laufen jedenfalls auf Hochtouren.“

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden