Häftling schafft mysteriöse Flucht

(27.08.2014) Mysteriöse Flucht aus dem Schubhaftzentrum im steirischen Vordernberg. Obwohl dort 55 Polizeibeamte und 68 Security-Mitarbeiter Dienst verrichten, konnte einer der Häftlinge heimlich, still und leise verschwinden. Der 32-Jährige dürfte über einen Balkon zum Absperrungszaun gelangt sein. Wie der Mann allerdings unbemerkt über den Zaun klettern konnte, ist derzeit ein Rätsel.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Normalerweise lösen Sensoren sofort Alarm aus. Dann schwenken alle Kameras automatisch zu dieser Stelle am Zaun. Warum die Technik hier völlig versagt hat, ist bisher unklar. Die Ermittlungen laufen jedenfalls auf Hochtouren.“

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie