Häftling schafft mysteriöse Flucht

(27.08.2014) Mysteriöse Flucht aus dem Schubhaftzentrum im steirischen Vordernberg. Obwohl dort 55 Polizeibeamte und 68 Security-Mitarbeiter Dienst verrichten, konnte einer der Häftlinge heimlich, still und leise verschwinden. Der 32-Jährige dürfte über einen Balkon zum Absperrungszaun gelangt sein. Wie der Mann allerdings unbemerkt über den Zaun klettern konnte, ist derzeit ein Rätsel.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Normalerweise lösen Sensoren sofort Alarm aus. Dann schwenken alle Kameras automatisch zu dieser Stelle am Zaun. Warum die Technik hier völlig versagt hat, ist bisher unklar. Die Ermittlungen laufen jedenfalls auf Hochtouren.“

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht