Häftlinge produzieren Masken

Schon 3.000 Stück pro Woche

(03.04.2020) Österreichs Häftlinge produzieren jetzt Schutzmasken. Wie Justizministerin Alma Zadic heute bekannt gegeben hat, werden derzeit in 14 heimischen Justizanstalten Mund-Nasenschutzmasken hergestellt.

Zadic sagt:
"Diese Masken sind waschbar und können somit auch wiederverwendet werden. Wir schaffen derzeit rund 3.000 Masken pro Woche. Wir hoffen, dass sich weitere Justizanstalten anschließen und wir das Ganze auf 5.000 Stück pro Woche steigern werden."

Die Masken sind vor allem für den Eigenbedarf in den Gefängnissen gedacht. Es sollen aber auch Krankenhäuser und die Caritas mit den Masken versorgt werden.

(mc)

Schüsse bei Rom

Drei Menschen tot

Auftakt für Österreich!

Das ist die Startaufstellung

Baby geschüttelt: tot

Kind im Spital gestorben!

Großeinsatz im Wiener Prater

der Feuerwehr

Eriksen: "Spielt für mich!"

Emotionaler EM-Moment

Christian Eriksen kollabiert

Er ist stabil

Von Wal verschluckt!

Mann überlebt!

Delta-Mutation: Schon 8 Fälle!

In Niederösterreich