Hässlichster Hund tot!

(12.07.2018) Der hässlichste Hund der Welt ist tot! Nur wenige Wochen, nachdem die englische Bulldogge Zsa Zsa zum hässlichsten Hund der Welt gekürt wurde, ist die neunjährige Hündin im Schlaf gestorben. Das sagt die Besitzerin Megan Brainard aus dem Bundesstaat Minnesota dem US-Fernsehsender HLN.

Zsa Zsa dürfte erstickt sein, weil sie ihre Zunge nicht einziehen konnte, sagt Brainard. Die Hündin selbst hat den Titel 'Hässlichster Hund der Welt' gelassen zur Kenntnis genommen.

'Sie hat leider keinen Schwanz, deshalb kann sie nicht zeigen, ob sie sich freut. Sie macht eigentlich kaum etwas! Sie liegt nur rum. Sie weiß, dass sie speziell ist.'

"Schneewittchen" wird real!

Mit toller Hauptdarstellerin

Flitzer mit Regenbogenfahne

Aufregung bei EM-Spiel

Hafturlaub!

Serienstar aus Haft entlassen

Blaualgen-Alarm in Kärnten

Gefahr für Mensch und Tier

UK: Warnung auch für Geimpfte

Weltärzte-Chef schlägt Alarm

EU-Gesundheitsbehörde

Warnungen vor Delta Variante

Eurofighter: Alarmstart

Kein Kontakt zu Flugzeug

Hai-Angriff auf Vogel

Touristen schockiert