Hai: Strafe wegen "Vermummung"

hai2

(07.10.2017) Ein als Hai verkleideter Mann soll nun Strafe zahlen müssen, weil er in Wien gegen das Vermummungsverbot verstoßen haben soll. Das berichtet die Tageszeitung "Heute".

Unten liest du, wie es dazu gekommen sein soll!

Hai wegen "Vermummung" angezeigt 1

Im Goldenen Quartier der Wiener Innenstadt ist gerade die Eröffnung des neuen McShark-Shops voll im Gange, als Polizisten auf das Hai-Maskottchen aufmerksam werden. Die Beamten sollen verlangt haben, dass der Hai seine Maske abnimmt, sonst würde er verhaftet werden.

Hat er sie abgenommen oder nicht?

Hai wegen "Vermummung" angezeigt 2

Der Mann im Kostüm soll sich zuerst geweigert haben, er mache ja nur seinen Job. Letztendlich habe er aber seine Maske abgenommen, trotzdem soll er eine Anzeige kassiert haben.

Unten siehst du das Hai-Foto!

Hai wegen "Vermummung" angezeigt 3

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt