Hai: Strafe wegen "Vermummung"

(07.10.2017) Ein als Hai verkleideter Mann soll nun Strafe zahlen müssen, weil er in Wien gegen das Vermummungsverbot verstoßen haben soll. Das berichtet die Tageszeitung "Heute".

Unten liest du, wie es dazu gekommen sein soll!

Hai wegen "Vermummung" angezeigt 1

Im Goldenen Quartier der Wiener Innenstadt ist gerade die Eröffnung des neuen McShark-Shops voll im Gange, als Polizisten auf das Hai-Maskottchen aufmerksam werden. Die Beamten sollen verlangt haben, dass der Hai seine Maske abnimmt, sonst würde er verhaftet werden.

Hat er sie abgenommen oder nicht?

Hai wegen "Vermummung" angezeigt 2

Der Mann im Kostüm soll sich zuerst geweigert haben, er mache ja nur seinen Job. Letztendlich habe er aber seine Maske abgenommen, trotzdem soll er eine Anzeige kassiert haben.

Unten siehst du das Hai-Foto!

Hai wegen "Vermummung" angezeigt 3

Polit-Tragödie: Jenewein

Offenbar Suizid-Versuch!

Trump gegen LGBTQ-Rechte

Bildungsministerium abschaffen

Frau stürzt aus Hochschaubahn

57-Jährige tödlich verletzt

Hass im Netz

Eigene Staatsanwaltschaft?

15-Jährige von Zug erfasst

Notarztteam kämpft vergeblich

Angriffe auf Atomkraftwerk

Russland bestreitet Schuld

Unwetter in Tirol

Murenabgänge und Chaos

Heißester Tag des Jahres

NÖ: 38,7 Grad in Seibersdorf