Halloween: 30 Mio. € Umsatz

Weniger Kostüme, mehr Deko

(30.10.2020) Weniger Kostüme, dafür deutlich mehr Deko-Artikel! Morgen ist Halloween, ein inzwischen auch bei uns eigentlich fixer Partytermin, der noch dazu heuer auf einen Samstag fällt. Doch wegen der Corona-Krise ist diesmal alles anders. Keine Halloween-Feten in der Gastronomie, auch das Herumziehen in größeren Gruppen von Haus zu Haus ist untersagt.

Die Familien feiern stattdessen allein für sich in den eigenen vier Wänden. Und das bringt dem Handel auch heuer fast 30 Millionen Euro Umsatz. Rainer Will vom Handelsverband:
"Es wird hier jede Menge Deko gekauft, damit die Kinder daheim etwas zum Gruseln und Lachen haben. Die Menschen wollen auf das Fest nicht verzichten, aber es wird eben wirklich nur mit der eigenen Familie daheim gefeiert. Das ist gut und der Umsatz ist für die Händler in dieser schweren Zeit enorm wichtig."

(mc)

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer