Halluzinationen wegen Mehl?

Achtung, pass auf!

(09.07.2019) Achtung, Mehl kann zu Halluzinationen führen! In Bayern wird Mehl aus diesem Grund jetzt zurückgerufen. Genauer gesagt handelt es sich um das Unternehmen Kunstmühle Reisgang. Vom Rückruf ist das "Roggenmehl Type 1150" betroffen. Darin soll nämlich eine erhöhte Konzentration sogenannter Alkaloide festgestellt worden sein. Du denkst dir jetzt: „Ok, was ist das?“.

Alkaloide befinden sich hauptsächlich im Mutterkorn, das auf Getreideähren und Gräsern wächst. Wenn du also dieses Mehl gekauft hast, verwende es auf keinen Fall. Du kannst es dort zurückgeben, wo du es geholt hast und erhältst auch das ganze Geld wieder zurück. Wenn du das Mehl zu dir nimmst, könnte das zu Kopfschmerzen, Bluthochdruck und Übelkeit führen.

In ganz seltenen Fällen könnten auch Halluzinationen auftreten. Stell dir mal vor, du wirst "high" vom Mehl. Krass! Betroffen sind alle Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.07.2020. Also am besten gleich deine Mehlverpackung checken.

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

Super-G in Kitz: Jansrud gewinnt

Matthias Mayer auf Platz 2

Regierung wird wieder angelobt

Zum zweiten Mal

Strache-Rede: Wirbel um Song

Opus prüft rechtliche Schritte

China baut Spital in 10 Tagen

Krasser Plan

Schlimmste Katze sucht Zuhause

Perdita steht zur Adoption frei