Hammer-Bilder: Regen aus Spinnen

(18.05.2015) Ein wunderschönes Bild hat oft einen ziemlich grauslichen Hintergrund. So auch hier. Was aussieht, wie ein märchenhafter Teppich aus wunderschönen, feinen Fäden – ist in Wirklichkeit ein Regen von Millionen von Babyspinnen.

Bevor deine Angst oder dein Ekel zu groß wird, schau‘ dir erst diese wirklich schönen Bilder an:

Diese Millionen Spinnenbabys sind in der australischen Provinz South Wales vom Himmel gefallen wie Regen, berichten Augenzeugen.

Spinnen können nämlich nicht nur Spinnennetze spinnen, sondern auch eine Art Fallschirm. Werden sie dann vom Wind erfasst, können sie eine beachtliche Distanz zurücklegen. Und das war wohl auch der Sinn dieser Babyspinnen-Kolonie: Sie wollte wandern.

Ich weiß nicht, was überwiegt. Die schönen Bilder der Netze – oder doch der Ekelfaktor? Teile die Story deinen Freunden!

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"