Horror-Unfall: Hand 'gekocht'

(19.11.2014) Horror-Unfall in einer Nudelfabrik in St. Veit in Kärnten: Eine Maschine kommt plötzlich zum Stillstand. Eine 58-Jährige will nach dem Problem sehen und greift hinein. In diesem Moment springt das System wieder an. Der rechte Arm der Frau wird dabei in einem Kessel eingeklemmt, der mit 85 Grad heißem Wasser gefüllt ist.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Die Frau hat minutenlang furchtbare Schmerzen ertragen müssen. Erst dann haben ihre Kollegen sie befreien können. Jeder der sich schon mal mit heißem Wasser verbrannt hat, weiß wie schmerzhaft das ist. Und diese Frau hat wirklich mehrere Minuten aushalten müssen.“

Die Kärntnerin ist mit schweren Verbrühungen ins Krankenhaus gebracht worden.

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen

Brand in Tirol

200 Küken und Schweine verenden

Hunderte tote Geier

Horror-Fund im Kruger-Nationalpark

Rauchwolke über Wien

Großeinsatz in Liesing

Bodensee riecht nach Kloake

Faulende Algen sind schuld

USA: Urlaub endet tödlich

Von Sonnenschirm getötet

Hundeattacke in England

34-Jähriger stirbt

Frankreich-Urlauber aufgepasst

Bissgefahr von Aggro-Fischen