Handel hofft auf Muttertag

Dickes Geschäft nach Shutdown

(08.05.2020) Nach dem Corona-Shutdown hofft der Handel heuer besonders stark auf ein fettes Muttertagsgeschäft. Und es sieht tatsächlich gut aus: Laut einer aktuellen Umfrage der Wiener Wirtschaftskammer wollen wir auch heuer im Schnitt rund 40 Euro für den Muttertag ausgeben. Die beliebtesten Geschenke sind unverändert Blumen, Süßigkeiten, Parfüms und Gutscheine.

Rainer Trefelik, Obmann der Sparte Handel in der Wiener Wirtschaftskammer:
„Wir sind sehr positiv gestimmt und hoffen so allein in Wien einen Umsatz von rund 40 Millionen Euro zu erwirtschaften. Das wäre ganz wichtig, damit wir nach den Corona-Wochen jetzt wieder in Schwung kommen.“

(mc)

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden

Ausreisekontrollen in Braunau

Ab Mitternacht