Handy-Foto rettet Avery (2) das Leben

Einem Handy-Foto verdankt der zweijährige Avery aus den USA sein Leben. Seine Mutter bemerkt, dass etwas mit ihm nicht stimmt. Als sie ihrem Sohn bei gewissem Licht in das linke Auge schaut, fällt ihr etwas Seltsames auf. Im Internet liest sie von einer Frau, die auf einem Foto ein weißes anstatt eines roten Auges gesehen hat. Es stellt sich heraus: Es ist Krebs.

Um Klarheit zu bekommen, greift auch Julie Fitzgerald zum Handy:
"Ich wollte eigentlich kein Foto machen, weil ich schon ein schlechtes Bauchgefühl hatte. Ich habe aber doch von allen drei Jungs eines gemacht. Die anderen zwei waren ok. Und auf Averys Foto war seine ganze Pupille weiß. Da habe ich gewusst, dass etwas nicht stimmt."

Ein Arzt stellt schließlich mehrere bösartige Tumore bei Avery fest. In einer Notoperation rettet er dem kleinen Buben das Leben. Sein linkes Auge verliert Avery aber.

WAC - Sensation!

Alle Bilder zum Match

Ausnahmezustand in Wolfsberg

Glockenläuten nach WAC-Sieg

Arzt während Hirn-OP gefeuert

Patient war am OP-Tisch

Dünnster Hund der Welt

looking for a new home

iPhone 11: Verkaufsstart

Test: Pro-Geräte unnötig teuer

FFF: Demos im ganzen Land

650 Orte machen heute mit

Schwiegerpapa jahrelang gequält

Bespuckt, eingesperrt, Strom aus

Die Gefahr lauert im Essen

Tödlicher Wurm auf Mallorca