Handybetrug im Web aufgedeckt

Ein Kärntner Polizist deckt einen Internetbetrug mit Handys auf. Vor Weihnachten sind auf der Internetseite christmashandy.com günstige Handys angeboten worden. Wer dort bestellt hat, hat entweder gar keine Ware oder Fälschungen erhalten. Die Spur hat nach Köln geführt, wo inzwischen Verdächtige verhaftet worden sind, die 700.000 Euro ergaunert haben sollen.
Der Webshop hat täuschend echt gewirkt, so Alexander Kogler, Bezirksdatenermittler aus St. Veit an der Glan:

"Selbst die Rezensionen im Internet waren Fakes. Wer gegoogelt hat, hatte den Eindruck, dass dieser Shop seriös ist. Man kann den Käufern keinen Vorwurf machen."

Fiakerpferde: Hitzefrei zu spät

Ärger um 35-Grad-Grenze

Große Sorge um Merkel

Erneut heftiger Zitter-Anfall

Betrug bei WhatsApp

Achtung Abzocke!

Update: Explosion in Wien!

1 Tote, 1 Person vermisst

Ab sofort gibt´s Hitze-Telefon

Tipps gegen Hitze

Pink: Geburt auf ihrem Konzert

Fan war hochschwanger

Die Trennungsfrisur

Haarschnitt gegen Liebeskummer

Raubüberfall mit Pfefferspray

Fette Beute: 25.000 Euro