Handybetrug im Web aufgedeckt

(24.01.2014) Ein Kärntner Polizist deckt einen Internetbetrug mit Handys auf. Vor Weihnachten sind auf der Internetseite christmashandy.com günstige Handys angeboten worden. Wer dort bestellt hat, hat entweder gar keine Ware oder Fälschungen erhalten. Die Spur hat nach Köln geführt, wo inzwischen Verdächtige verhaftet worden sind, die 700.000 Euro ergaunert haben sollen.
Der Webshop hat täuschend echt gewirkt, so Alexander Kogler, Bezirksdatenermittler aus St. Veit an der Glan:

"Selbst die Rezensionen im Internet waren Fakes. Wer gegoogelt hat, hatte den Eindruck, dass dieser Shop seriös ist. Man kann den Käufern keinen Vorwurf machen."

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer