Handybetrug im Web aufgedeckt

(24.01.2014) Ein Kärntner Polizist deckt einen Internetbetrug mit Handys auf. Vor Weihnachten sind auf der Internetseite christmashandy.com günstige Handys angeboten worden. Wer dort bestellt hat, hat entweder gar keine Ware oder Fälschungen erhalten. Die Spur hat nach Köln geführt, wo inzwischen Verdächtige verhaftet worden sind, die 700.000 Euro ergaunert haben sollen.
Der Webshop hat täuschend echt gewirkt, so Alexander Kogler, Bezirksdatenermittler aus St. Veit an der Glan:

"Selbst die Rezensionen im Internet waren Fakes. Wer gegoogelt hat, hatte den Eindruck, dass dieser Shop seriös ist. Man kann den Käufern keinen Vorwurf machen."

Genesene oft ohne Antikörper

neue Corona-Studie

18 neue Heereshelikopter

rund 300 Millionen Euro.

Pinguin stirbt wegen Maske

im Bauch gefunden

Frau im Intimbereich verletzt

von einem Orthopäden

Surfer-Brett wieder gefunden

8.000 Kilometer weit weg

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!

Mann masturbiert öffentlich

Frau (36) sexuell belästigt

Panther in Dorf gesichtet

Bewohner in Schock