Handynetz & Internet stabil

Derzeit 40% mehr Datenvolumen

(19.03.2020) Handynetz und Internet halten der Corona-Krise Stand. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung des Mobilfunkvergleichsportals “tarife.at“. Obwohl ganz Österreich derzeit daheim sitzt und die Netze mit Home Office, eLearning, Streaming, Gaming und Social Media belastet, hat die Datengeschwindigkeit seit Montag kaum abgenommen.

Maximilian Schirmer von tarife.at:
„Obwohl es derzeit rund 40 Prozent mehr Datenvolumen gibt, hat die Datengeschwindigkeit im Schnitt nur um 11 Prozent abgenommen.“

Es gibt aber Tipps, wie jeder einzelne User dazu beitragen kann, dass die Netze weiter entlastet werden, so Schirmer:
“Man soll beispielsweise die Auflösung auf Netflix oder Amazon Prime verringern. Es muss nicht unbedingt 4k sein, man kann Filme und Serien auch in normalem HD anschauen. Außerdem kann man auf Facebook, Instagram und Co. die Autoplay-Funktion deaktivieren. Dann starten beim Durchscrollen nicht alle Videos automatisch.“

(mc)

Schildkröte mit Rüssel entdeckt

Das hast du noch nicht gesehen

Corona-Fälle steigen weiter

Die aktuellen Zahlen

Wien: Verhinderte Gasexplosion

Fahndung nach diesem Mann!

Katze in Graz gehäutet

Polizei sucht nach Besitzer

Promi-Twitter-Accounts gehackt

Aber wie?

New York: Zerstückelte Leiche

Entsetzliches Verbrechen

Mordalarm in Jennersdorf

Sohn tötet Mutter

Braunbär-Spuren im Garten

Reste von Grillparty gecheckt?