Hanf-Fund bei Löscheinsatz

Richtig blöd gelaufen ist ein Brand für einen Hobby-Hanf-Gärtner in Kärnten. Aus bisher unbekannter Ursache bricht in einem Mehrparteienhaus in Villach Feuer aus. 35 Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen, der Brand kann schließlich gelöscht werden. Doch bei dem Einsatz ist in einer Wohnung eine Indoor-Anlage mit jeder Menge Cannabis-Pflanzen entdeckt worden.

Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Der Wohnungsmieter ist bisher noch nicht befragt worden. Er hat sich bei dem Brand verletzt und befindet sich derzeit im Krankenhaus. Ihm droht natürlich eine Anzeige.“

Eurofighter Absturz!

Zwei Piloten betroffen

Kinderpornos gefunden!

Bei 41-Jährigem Mann

Vermisst: Wo ist Stephan R.?

Bitte um Hinweise!

Schildkröte verhaftet!

Wegen Verkehrsbehinderung

Schock: Frau an Bord vergessen

Sie war eingeschlafen!

Traumjob: Arbeitsklima vor Geld

Gehalt für die meisten unwichtig

Diese Woche 40 Grad?

Mega-Hitzewelle rollt an

Impfungen: Jeder 5. skeptisch

Arzt: "Geht uns zu gut"