Hanf-Schoko als Mega-Verkaufshit

cannabis

(25.04.2018) Mega-Erfolg für die Hanf-Schokolade von Ritter Sport! Nach der Einhorn-Schoko landet der deutsche Schokoladen-Hersteller den nächsten Marketing-Coup. Die Limited Edition "Schoko & Gras" besteht aus dem Samen der Hanfpflanze und ist bereits nach 100.000 Stück ausverkauft.

Hanf-Schoko als Mega-Verkaufshit 1

High macht sie aber nicht, in der Schoko ist kein Rauschmittel THC. Trotzdem ist die Neugier der Menschen bei Hanf-Produkten prinzipiell richtig groß.

Andreas Troger von hanfgarten.at:
"Wir erleben das auch bei unseren Hanf-Weinen oder Hanf-Tees. Hier besteht irrsinnig große Nachfrage, weil die Menschen einfach einmal wissen möchten, was die Pflanze Hanf eigentlich kann. Wie schmeckt sie, wie sieht sie aus und so weiter. Darauf begründet sich auch dieser Hype."

Hanf-Schoko als Mega-Verkaufshit 2

Es gibt natürlich auch Schoko, die THC enthält und von der man auch high wird. Allerdings nicht in Österreich. Im US-Bundesstaat Colorado, zum Beispiel, wo Cannabis legalisiert ist, gibt es Süßigkeiten, die mit THC versetzt sind. Viele Menschen unterschätzen dabei aber oft die Wirkung.

Andreas Troger von hanfgarten.at:
"Man kann es nicht überdosieren und es kann zum Glück niemand daran sterben. Aber es ist vergleichbar, wenn ich jetzt zum Beispiel 20 Packungen Rumkugeln esse, dann werde ich auch durch den enthaltenen Alkohol ein kleines Problem bekommen. Und so ist es auch, wenn ich zu viele Süßigkeiten mit THC konsumiere."

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker