Hardcore-Pornos!

Webseiten zugespamt

(23.07.2021) Hardcore-Pornos auf seriösen Webseiten? Unglaublich, aber wahr!

Webseiten weltweit mit Pornoinhalten bespielt

In der Nacht auf heute sorgt eine Welle von Porno-Content auf Webseiten wie der Washington Post oder dem New York Magazine für Aufruhr. Durch den Kauf der mittlerweile eingestellten Videoplattform Vidme konnte der neue Besitzer, die Pornoseite 5 Star HD Porn, Newswebsites auf der ganzen Welt mit ihren Bannern bespielen.

Alte Videoplattform

Die US-Videoplattform Vidme startet 2014. Durch zusätzliche Newsinhalte, will Vidme sich von Konkurrenten wie YouTube abheben, sie scheitern jedoch. Die Plattform muss 2017 schließen. Dadurch kann die Domain vom Pornoanbieter 5 Star HD Porn erworben werden.

Kein Statement

Wie es den Besitzern von 5 Star HD Porn gelungen ist, die alten Werbebanner mit pornografischen Inhalten zu bespielen, ist bislang unklar. Sie werden bereits um Stellungnahme geben, bisher ohne Erfolg.

(CH)

Masken-Streit: Kassierer tot

Student Erschossen

USA heben Reisestopp bald auf

für Geimpfte aus EU

Brutaler Katzenhasser unterwegs

Schon mehrere verschwunden

BioNTech/Pfizer-Impfstoff für Kids?

sicher und wirksam

Nach Hust-Attacke gekündigt

Frau rastet in Supermarkt aus

Amoklauf an russischer Uni

6 Tote

Bienenschwarm killt Pinguine

64 gefährdete Brillenpinguine tot

Spanien: 5 Menschen angeschossen

Schwangere verlor Kind