Hardcore-Pornos!

Webseiten zugespamt

(23.07.2021) Hardcore-Pornos auf seriösen Webseiten? Unglaublich, aber wahr!

Webseiten weltweit mit Pornoinhalten bespielt

In der Nacht auf heute sorgt eine Welle von Porno-Content auf Webseiten wie der Washington Post oder dem New York Magazine für Aufruhr. Durch den Kauf der mittlerweile eingestellten Videoplattform Vidme konnte der neue Besitzer, die Pornoseite 5 Star HD Porn, Newswebsites auf der ganzen Welt mit ihren Bannern bespielen.

Alte Videoplattform

Die US-Videoplattform Vidme startet 2014. Durch zusätzliche Newsinhalte, will Vidme sich von Konkurrenten wie YouTube abheben, sie scheitern jedoch. Die Plattform muss 2017 schließen. Dadurch kann die Domain vom Pornoanbieter 5 Star HD Porn erworben werden.

Kein Statement

Wie es den Besitzern von 5 Star HD Porn gelungen ist, die alten Werbebanner mit pornografischen Inhalten zu bespielen, ist bislang unklar. Sie werden bereits um Stellungnahme geben, bisher ohne Erfolg.

(CH)

Hand auf Straße geklebt!

Klimaaktivistin blockiert Straße

Debatte um Fiaker-Verbot

"aus Gründen des Tierschutzes"

Einbrecher schläft ein!

Zu müde für einen Raubzug

Gehört Schweden bald zur NATO?

Debatte auch in Parlament in Helsinki

In Europa wirds staubig!

Neuer Saharastaub ist unterwegs

Italien: Tod nach CoV-Impfung

77.000€ Entschädigung!

Seltener Zoo-Nachwuchs

Fünf Sandkatzen-Babys geboren

Trend zum Heiraten rückläufig

Immer mehr Scheidungen