Harrison Ford pierct US-Talker

(05.11.2013) Da haben die Zuschauer nicht schlecht gestaunt: Harrison Ford sticht dem US-Talker Jimmy Fallon live im Fernsehen ein Ohrloch. Eigentlich plaudern die beiden über Fords neuen Film „Ender’s Game“, dann kommt es zu dem skurrilen Unterhaltungs-Act. Fallon war sichtlich nervös, Ford beruhigt ihn:

Fallon: „Was ist das Schlimmste, das mir passieren könnte? Kann es sich entzünden?“

Ford: „Nein, du könntest verbluten und sterben.“

Sekunden später glitzert das Steinchen dann auch schon im Ohr des Moderators. Harrison Ford trägt für den Rest der Show ebenfalls den dazu passenden Ohrring im Partnerlook mit Fallon.

Feller positiv

Kein Kitz-Slalom

Einfach weggeworfen!

Schock-Bilder aus Österreich

Wiener Spitalsärztin bedroht

und mit Blut bespritzt

Squid Game: 2. Staffel

Serien-News!

Kräftiger Preisanstieg

Lebensmittel und Hygieneprodukte

Nur ein PCR-Test/Woche

in der Schule

Subvariante breitet sich aus

von Omikron

dreiäugiges Kalb geboren

ein Wunder Gottes?