Harrison Ford pierct US-Talker

(05.11.2013) Da haben die Zuschauer nicht schlecht gestaunt: Harrison Ford sticht dem US-Talker Jimmy Fallon live im Fernsehen ein Ohrloch. Eigentlich plaudern die beiden über Fords neuen Film „Ender’s Game“, dann kommt es zu dem skurrilen Unterhaltungs-Act. Fallon war sichtlich nervös, Ford beruhigt ihn:

Fallon: „Was ist das Schlimmste, das mir passieren könnte? Kann es sich entzünden?“

Ford: „Nein, du könntest verbluten und sterben.“

Sekunden später glitzert das Steinchen dann auch schon im Ohr des Moderators. Harrison Ford trägt für den Rest der Show ebenfalls den dazu passenden Ohrring im Partnerlook mit Fallon.

FPÖ-Wahlbeisitzer streiken

Wegen FFP2-Masken

Alkounfall: Brennendes Auto

21-Jähriger gerettet

Flugzeuge stoßen zusammen

Zwei Tote in Deutschland

Wieder Drohung mit Machete

Diesmal in Vorarlberg

ÖVP droht Rekord-Absturz

Tirol wählt

Russen gegen Teilmobilmachung

Panik und Proteste

"Kein Atomwaffen-Einsatz"

Ex-General glaubt nicht daran

5-jähriger ertrinkt in Auto

Drama in Australien