Harrison Ford pierct US-Talker

(05.11.2013) Da haben die Zuschauer nicht schlecht gestaunt: Harrison Ford sticht dem US-Talker Jimmy Fallon live im Fernsehen ein Ohrloch. Eigentlich plaudern die beiden über Fords neuen Film „Ender’s Game“, dann kommt es zu dem skurrilen Unterhaltungs-Act. Fallon war sichtlich nervös, Ford beruhigt ihn:

Fallon: „Was ist das Schlimmste, das mir passieren könnte? Kann es sich entzünden?“

Ford: „Nein, du könntest verbluten und sterben.“

Sekunden später glitzert das Steinchen dann auch schon im Ohr des Moderators. Harrison Ford trägt für den Rest der Show ebenfalls den dazu passenden Ohrring im Partnerlook mit Fallon.

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion

Trotz geplatzter Fruchtblase

Krankenhaus weist Schwangere ab

Schwarzenegger geimpft

Corona-Impfung verabreicht

Besoffener Raser in Tirol

Bleifuß von Polizei gestoppt