Hass im Netz: Kritik an Gesetz

Facebook weiß bald alles

Heftige Kritik hagelt es weiterhin für das angekündigte digitale Vermummungsverbot. Im Kampf gegen Hass im Netz plant die Regierung ja eine Art Ausweispflicht für alle User, die etwas posten wollen. Datenschützer kritisieren, dass Facebook und Co. dadurch allerdings unsere echten Namen, Adressen und Telefonnummern bekommen.

Datenschützer Georg Markus Kainz:
“Genau das möchte ja die Datenschutzgrundverordnung verhindern. Nämlich dass Daten, die für irgendeinen Zweck gesammelt worden sind, dann plötzlich im Hintergrund weitergegeben werden.“

Nichtraucher: Schilder-Wahnsinn

Hotelbesitzer verzweifelt

Terror-Verdacht in Frankreich

Mann wollte Flugzeug entführen

OÖ: Jäger schießt auf Hotel

Falkensteiner in Bad Leonfelden

Game City 2019 in Wien

Großer Fortnite-Wettkampf

U-Haft für Österreicher Josef

Update zur isolierten Familie

Bub bestellt lebenden Skorpion

aus Versehen

Britische Skandal-Realityshow!

Haustiere essen: ja oder nein?

Brexit-Deal steht!

Juncker & Johnson bestätigen