Hat Arzt 95 Kinder missbraucht?

Schwere Missbrauchsvorwürfe

(23.07.2019) Schwere Missbrauchsvorwürfe gegen einen Arzt aus dem Salzkammergut. Der Mediziner soll seit dem Jahr 2000 mindestens 95 minderjährige Patienten sexuell missbraucht haben. Laut Staatsanwaltschaft Wels soll der Arzt zurechnungsfähig sein. Der Mediziner behauptet, seine “Untersuchungsmethoden“ seien aus fachlicher Sicht nötig gewesen. Ein Gutachten soll Klarheit bringen.

Es muss auch geklärt werden, ob bei den mutmaßlichen Opfern schwere Folgeschäden entstanden sind - bei vier Buben stehe das derzeit im Raum. Schwere Folgeschäden würden den Strafrahmen von zehn auf 15 Jahre erhöhen.

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen