Haus unter Sch**** begraben

Nach schlimmen Gewittern

(30.07.2019) Ekliger Vorfall in der Weststeiermark!

Die schlimmen Gewitter und Regenschauer der letzten Tage haben besonders in vielen Teilen Österreichs einiges angerichtet. Ein Haus bei Voitsberg ist von den Folgen des Unwetters jetzt besonders stark betroffen. Bis zu 200 Kubikmeter Erde, Schlamm und besonders viel Mist sind plötzlich vom Lagerplatz einer Landwirtschaft den Hang abwärts auf das darunter liegende Wohnhaus gerutscht.

Die Bewohner verständigten sofort die Feuerwehr, diese baute eine provisorische Sperre auf, um das Haus zu schützen. Zum Glück wurde niemand verletzt, allerdings ist das Haus beschädigt worden.

Laut ersten Begutachtungen von Landesgeologen musste das Haus vorübergehend evakuiert werden. Nun wird geprüft, wie es weitergehen soll.

Das ist ja wortwörtlich ein riesen Sch***!

Impfpflicht wird ausgeweitet

Im Sozial/Gesundheitsbereich

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott