Haus unter Sch**** begraben

Nach schlimmen Gewittern

(30.07.2019) Ekliger Vorfall in der Weststeiermark!

Die schlimmen Gewitter und Regenschauer der letzten Tage haben besonders in vielen Teilen Österreichs einiges angerichtet. Ein Haus bei Voitsberg ist von den Folgen des Unwetters jetzt besonders stark betroffen. Bis zu 200 Kubikmeter Erde, Schlamm und besonders viel Mist sind plötzlich vom Lagerplatz einer Landwirtschaft den Hang abwärts auf das darunter liegende Wohnhaus gerutscht.

Die Bewohner verständigten sofort die Feuerwehr, diese baute eine provisorische Sperre auf, um das Haus zu schützen. Zum Glück wurde niemand verletzt, allerdings ist das Haus beschädigt worden.

Laut ersten Begutachtungen von Landesgeologen musste das Haus vorübergehend evakuiert werden. Nun wird geprüft, wie es weitergehen soll.

Das ist ja wortwörtlich ein riesen Sch***!

73-Jähriger ersticht Ehefrau

Mordalarm in Oberösterreich

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?