Haus unter Sch**** begraben

Nach schlimmen Gewittern

(30.07.2019) Ekliger Vorfall in der Weststeiermark!

Die schlimmen Gewitter und Regenschauer der letzten Tage haben besonders in vielen Teilen Österreichs einiges angerichtet. Ein Haus bei Voitsberg ist von den Folgen des Unwetters jetzt besonders stark betroffen. Bis zu 200 Kubikmeter Erde, Schlamm und besonders viel Mist sind plötzlich vom Lagerplatz einer Landwirtschaft den Hang abwärts auf das darunter liegende Wohnhaus gerutscht.

Die Bewohner verständigten sofort die Feuerwehr, diese baute eine provisorische Sperre auf, um das Haus zu schützen. Zum Glück wurde niemand verletzt, allerdings ist das Haus beschädigt worden.

Laut ersten Begutachtungen von Landesgeologen musste das Haus vorübergehend evakuiert werden. Nun wird geprüft, wie es weitergehen soll.

Das ist ja wortwörtlich ein riesen Sch***!

CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App

Toter bei Impfstoffstudie

bekam Placebo