Hautkrebs durch Nägel beißen?

(11.09.2018) Schockdiagnose für eine 20-jährige Australierin. Courtney Whithorn wird in der Schule gemobbt. Aus Frust beißt sie sich ihren Fingernagel am Daumen ab. Zum Arzt geht sie aber nie. Erst als sich an ihrem Daumennagel ein schwarzer Fleck bildet lässt sich die 20-Jährige untersuchen. Diagnose: Schwarzer Hautkrebs.

Das Melanom hat sich bereits über den ganzen Daumen ausgebreitet. Er muss schließlich amputiert werden. Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:

"Grundsätzlich ist dieses Maligne Melanom, also der schwarze Hautkrebs ein Tumor, der eher eine schlechte Prognose hat und auch nicht so gut behandelbar ist, wie andere Tumore. Es hat sich die letzten zehn Jahre aber einiges getan, das heißt er ist behandelbar, aber schwer."

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose

Schlechte Luft in Wien?

Ranking klärt auf

Fitnessuhr überführt Mörder

Täter gab noch Interviews

Österreich spendet Impfdosen

Eine Million an Westbalkan

Bald nur mehr 2-G?

Test zu wenig für Club

5-Jährige stirbt bei Unfall

Frontalcrash in Kärnten

Vorsicht, falsche Polizei!

Wiener Polizei warnt