Hautkrebs durch Nägel beißen?

(11.09.2018) Schockdiagnose für eine 20-jährige Australierin. Courtney Whithorn wird in der Schule gemobbt. Aus Frust beißt sie sich ihren Fingernagel am Daumen ab. Zum Arzt geht sie aber nie. Erst als sich an ihrem Daumennagel ein schwarzer Fleck bildet lässt sich die 20-Jährige untersuchen. Diagnose: Schwarzer Hautkrebs.

Das Melanom hat sich bereits über den ganzen Daumen ausgebreitet. Er muss schließlich amputiert werden. Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:

"Grundsätzlich ist dieses Maligne Melanom, also der schwarze Hautkrebs ein Tumor, der eher eine schlechte Prognose hat und auch nicht so gut behandelbar ist, wie andere Tumore. Es hat sich die letzten zehn Jahre aber einiges getan, das heißt er ist behandelbar, aber schwer."

Kärnten: Brutale Home Invasion

Fahndung nach vier Tätern

FFF: Klimademo während Corona

Maskenpflicht & Abstandsregeln

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude