Hautkrebs durch Nägel beißen?

(11.09.2018) Schockdiagnose für eine 20-jährige Australierin. Courtney Whithorn wird in der Schule gemobbt. Aus Frust beißt sie sich ihren Fingernagel am Daumen ab. Zum Arzt geht sie aber nie. Erst als sich an ihrem Daumennagel ein schwarzer Fleck bildet lässt sich die 20-Jährige untersuchen. Diagnose: Schwarzer Hautkrebs.

Das Melanom hat sich bereits über den ganzen Daumen ausgebreitet. Er muss schließlich amputiert werden. Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:

"Grundsätzlich ist dieses Maligne Melanom, also der schwarze Hautkrebs ein Tumor, der eher eine schlechte Prognose hat und auch nicht so gut behandelbar ist, wie andere Tumore. Es hat sich die letzten zehn Jahre aber einiges getan, das heißt er ist behandelbar, aber schwer."

Tornados unweit unserer Grenze

Nord-Italien schwer getroffen

Endlich aufatmen!

Ist Long-Covid geheilt?

Vorsicht, Fake-Polizisten!

Bitte informiere Oma und Opa

Tragische Szenen!

Video: 4-Jähriger in Quarantäne

Masken-Streit: Kassierer tot

Student Erschossen

USA heben Reisestopp bald auf

für Geimpfte aus EU

Brutaler Katzenhasser unterwegs

Schon mehrere verschwunden

BioNTech/Pfizer-Impfstoff für Kids?

sicher und wirksam