Heimaturlaub-Boom vorbei?

St. Wolfgang: Hoteliers nervös

(28.07.2020) War es das mit dem Heimaturlaub-Boom? Der Corona-Cluster St. Wolfgang könnte dem gesamten heimischen Tourismus einen gewaltigen Imageschaden zugefügt haben. Denn der Fall zeigt, dass man das Infektionsrisiko auch beim idyllischen und vermeintlich sicheren “Urlaub daheim“ nicht völlig ausschließen kann.

Viele, die im August spontan ein paar Tage Österreich-Urlaub geplant haben, könnten jetzt doch im eigenen Garten bzw. auf “Balkonien“ bleiben. Tourismusforscher Peter Zellmann:
"Es ist sicher ein Rückschlag für den heimischen Tourismus, von dem man sich diese Saison nicht mehr so leicht erholen wird. Aber es war leider zu befürchten. Das Ischgl-Bashing war und ist nicht in Ordnung, denn man sieht jetzt, dass es wirklich überall passieren kann."

(mc)

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion

Trotz geplatzter Fruchtblase

Krankenhaus weist Schwangere ab

Schwarzenegger geimpft

Corona-Impfung verabreicht

Besoffener Raser in Tirol

Bleifuß von Polizei gestoppt