Heißer Asphalt: Gefahr für Hund

Mach den 7-Sekunden-Test

(28.07.2020) Geh bei diesen Temperaturen mit deinem Hund tagsüber bloß nicht Gassi! Der Verein gegen Tierfabriken warnt vor heißem Asphalt. Der ist eine echte Gefahrenquelle für Hundepfoten. Schon ab einer Lufttemperatur von 25 Grad kann sich Asphalt bei entsprechender Sonneneinstrahlung auf über 50 Grad erhitzen. Bei Tageshöchstwerten wie heute, also von 35 Grad und mehr, kann die Asphalttemperatur bis zu 65 Grad erreichen. Verbrennungen sind da vorprogrammiert.

Ines Haider vom Verein gegen Tierfabriken:
“Man kann das aber ganz leicht selber testen, es gibt den sogenannten 7-Sekunden-Test. Einfach den Handrücken für 7 Sekunden auf den Asphalt drücken. Wenn man das auf Grund der Hitze nicht aushält, dann darf man es auch dem Hund nicht zumuten.“

Gassi-Runden solltest du daher nur ganz in der Früh oder am späten Abend drehen. Im Idealfall natürlich in der Natur, also nicht am Asphalt.

(mc)

Hund in heißem Auto gelassen

Mann sieht keine Schuld

16-Jährige fast vergewaltigt

in Linz

Zusammenstoß mit Straßenbahn

Zweijährige schwer verletzt

Tschetschenische Sittenpolizei

6 Verhaftungen

Nachwuchs bei den Erdmännchen

Ab nach Schönbrunn

Rettung von Baby-Eichkätzchen

Wie süß sind die bitte?

Streit um Murmeltiere

Frau spuckt, Mann schubst

NÖ: Wohnwagen in Flammen

Mega-Rauchsäule