Heißester Juni ever?

4,5 Grad über Durchschnitt

Wird das der heißeste Juni aller Zeiten? Die erste Monatshälfte ist im Vergleich zu einem Durchschnitts-Juni um rund 4,5 Grad wärmer gewesen. Damit liegt der Monat derzeit sogar vor dem bisherigen Rekord-Juni aus dem Jahr 2003.

Die nächsten beiden Wochen bringen die Entscheidung, sagt Meteorologe Konstantin Brandes vom Wetterdienst Ubimet:
"Diese Woche gibt es keine große Abkühlung. Und nächste Woche rollt bereits die nächste Hitzewelle an. Also Platz 2 scheint jetzt schon gesichert, Platz 1 ist aber auch absolut realistisch."

Temperaturabweichungen in den Landeshauptstädten in der ersten Juni-Hälfte 2019 (Vergleich zu Juni-Mitteltemperatur 1981 - 2010):

St. Pölten: +5,4 Grad
Linz: +5,3 Grad
Wien: +5,2 Grad
Eisenstadt: +4,9 Grad
Salzburg: +4,6 Grad
Innsbruck: +4,6 Grad
Graz: +4,5 Grad
Klagenfurt: +4,1 Grad
Bregenz: +2,8 Grad

Betrunken zur Prüfungsfahrt

stolze 0,66 Promille

Ein Hendl statt Handy?

Kücken verschenkt!

Marcel Hirscher packt aus

"Es gab Morddrohungen"

Erstes "Hotel Nutella"

Träume werden wahr

Willhaben gehackt

Nummern wurden gestohlen

Jugendliche: Zu wenig Bewegung

WHO warnt

Eingefrorener Patient aufgetaut

Medizinischer Durchbruch

Döbriach: Wasser abkochen!

Es ist ungenießbar