Helsinki: Auto in Menschenmenge

Autofahrt bei Nacht 611

(28.07.2017) Ein Mann fährt im Zentrum von Helsinki in Finnland mit seinem Auto in eine Menschenmenge. Es soll einen Toten und mehrere Verletzte geben.

Der etwa 50-jährige Mann wurde noch am Unfallort festgenommen und soll in einem verwirrten Zustand sein, wie die finnische Polizei auf Twitter schreibt. Medien berichten auch, dass der Lenker sturzbetrunken und nicht einmal vernehmungsfähig sei.

Die Polizei geht von keinem Terrorakt aus! Mehr Details sind derzeit noch nicht bekannt!

Klapperschlangenbiss in OÖ

"Haustier" schnappt zu

Uni-Start unter Corona-Regeln

Maskenpflicht im Hörsaal

GZSZ Schauspielerin geschockt

Findet eigene Kids im Darknet

Wien: "Autofreie Innenstadt"?

Ludwig sagt: Nein!

Zweiter Lockdown vor November?

Anschober dementiert

Neues bei Whatsapp

Chats werden einzigartig

"Halt den Mund, Mann!"

Chaos bei 1. TV-Duell

Wildwechsel: Vorsicht!

Tiere bei Crash tonnenschwer