Henker dringend gesucht!

Zeitungsannonce in Sri Lanka

(14.02.2019) Henker in Sri Lanka gesucht! Mentale Stärke und sehr guter Verstand sind gefragt. Dafür gibt es dann 180 Euro pro Monat.

Der Präsident des südasiatischen Inselstaates, Maithripala Sirisena, hat vor kurzem angekündigt, dass in den kommenden Monaten wieder eine Todesstrafe vollhängt wird. Das erstmals seit dem Jahr 1976!

Heftig: In der Staatszeitung "Daily News" ist jetzt eine Anzeige erschienen, in der die Strafvollzugsbehörde männliche Bürger Sri Lankas zwischen 18 und 45 Jahren sucht. Ein „sehr guter Verstand“ und ein mit "mentaler Stärke ausgezeichneter moralischer Charakter" sind dabei Voraussetzungen für den Job als Henker. Die Bewerbungsfrist endet am 25. Februar und das Gehalt soll bei ca.180 Euro pro Monat liegen.

Die letzte Hinrichtung ist vor 43 Jahren passiert! In Sri Lanka wird die Todesstrafe für Mord, Drogenfälle und Vergewaltigung verhängt. Der Präsident hat dabei den philippinischen Präsidenten als Vorbild: Er lobt seinen brutalen Anti-Drogen-Kampf. Seit Mitte 2016 sollen laut offiziellen Angaben schon mehr als 5.000 mutmaßliche Drogendealer und -konsumenten wegen Widerstands gegen ihre Festnahmen getötet worden sein. Heftig!

(APA/RED)

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash

Foodora-Datenleck: Was tun?

Ex-User sollen Passwort ändern