Henker dringend gesucht!

Zeitungsannonce in Sri Lanka

(14.02.2019) Henker in Sri Lanka gesucht! Mentale Stärke und sehr guter Verstand sind gefragt. Dafür gibt es dann 180 Euro pro Monat.

Der Präsident des südasiatischen Inselstaates, Maithripala Sirisena, hat vor kurzem angekündigt, dass in den kommenden Monaten wieder eine Todesstrafe vollhängt wird. Das erstmals seit dem Jahr 1976!

Heftig: In der Staatszeitung "Daily News" ist jetzt eine Anzeige erschienen, in der die Strafvollzugsbehörde männliche Bürger Sri Lankas zwischen 18 und 45 Jahren sucht. Ein „sehr guter Verstand“ und ein mit "mentaler Stärke ausgezeichneter moralischer Charakter" sind dabei Voraussetzungen für den Job als Henker. Die Bewerbungsfrist endet am 25. Februar und das Gehalt soll bei ca.180 Euro pro Monat liegen.

Die letzte Hinrichtung ist vor 43 Jahren passiert! In Sri Lanka wird die Todesstrafe für Mord, Drogenfälle und Vergewaltigung verhängt. Der Präsident hat dabei den philippinischen Präsidenten als Vorbild: Er lobt seinen brutalen Anti-Drogen-Kampf. Seit Mitte 2016 sollen laut offiziellen Angaben schon mehr als 5.000 mutmaßliche Drogendealer und -konsumenten wegen Widerstands gegen ihre Festnahmen getötet worden sein. Heftig!

(APA/RED)

Österreicher ertrunken

in Spanien

Erster Kriegsverbrecherprozess

Lebenslange Haft für 21-Jährigen

Freizeit der Österreicher

Neue Umfrage

Kinderleiche in Donau

in Oberbayern

Impfstoff für Kleinkinder?

Das plant BioNTech

"Bin alt genug für das Amt"

Van der Bellen fühlt Verpflichtung

Trainerschluss für Herzog

Admira verabschiedet sich

Rosneft-Posten verlassen

Kneissl: Druck zu groß