"Her mit Après-Ski-Regeln!"

Bloß kein Ischgl 2.0

(14.08.2020) Wie kann man ein Corona-Ischgl 2.0 verhindern? Inmitten der Sommerferien schlägt jetzt der heimische Wintertourismus Alarm. Die Vorbereitungen auf die neue Saison laufen auf Hochtouren. Die Corona-Krise macht die Planungen allerdings kompliziert - vor allem für die Gastronomie. Es braucht rasch strenge und klare Après-Ski-Regeln.

Es bräuchte limitierte Gästezahlen und fix verordnete Pausen, in denen die Lokale gereinigt und gelüftet werden, so der Tiroler Seilbahnsprecher Franz Hörl:
“Was man auch noch machen sollte, ist eine Gästeregistrierung. Denn wenn es dann wirklich zu einer positiven Testung kommt, dann weiß man zumindest schnell, wer alles dort war.“

(mc)

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?