Herbst: Wir haben mehr Sex

(15.10.2016) Erotischer Herbst: Laut aktuellen Studien haben wir in dieser Jahreszeit nämlich deutlich mehr Sex! Forscher haben herausgefunden, dass im Herbst unter anderem das Glückshormon Dopamin vermehrt ausgeschüttet wird. Hormonspezialisten sind zu dem Ergebnis gekommen, dass der Hormonspiegel jahreszeitlichen Schwankungen ausgesetzt ist. Der Testosteronspiegel der Männer und der Östrogenspiegel der Frauen erreichen im Herbst ihren absoluten Maxi-Wert.

Sexualmediziner Georg Pfau:
"Der Testosteronspiegel ist vom Tag-Nacht-Rhythmus-Hormon Melatonin abhängig. Im Herbst haben wir aufgrund der tieferstehenden Sonne eine viel bessere Lichtausbeute, weshalb das Melatonin zurückgedrängt wird und das Testosteron dadurch steigt. Diese Mechanismen mag es wohl geben, auch wenn die Tage kürzer werden im Herbst."

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich