Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

(23.10.2020) Was tun in den nächsten 10 Tagen? Heute starten in Österreich die Herbstferien. Bis einschließlich 2. November bleiben die Schulen dicht. Eine willkommene Verschnaufpause für Direktoren und Lehrer, die sich seit Schulbeginn mit Corona-Verdachtsfällen und Hygienemaßnahmen plagen. Doch was sollen die Kids nächste Woche tun? Die aktuelle Corona-Situation verhindert viele Freizeitaktivitäten. Bleibt zu hoffen, dass zumindest das Herbstwetter mitspielt.

Wichtig sei aber auch, dass in den Herbstferien gelernt wird, appelliert Angela Schmidt vom Nachhilfeinstitut "lernquadrat.at":
"Die Akkus sind ja noch relativ voll und uns ist leider aufgefallen, dass durch das Corona-Semester doch große Wissenslücken entstanden sind. Die kann man jetzt stopfen. Also bitte den Stoff durchgehen, der nicht sitzt. Wir empfehlen für die Ferien eine Lernzeit von drei Stunden pro Tag. Natürlich mit Pausen."

(mc)

Quarantäne-Regelungen

mit Ausnahmen

Handel sperrt am Montag auf

unter Auflagen

Details zu neuen Maßnahmen

Öffnungsschritte nach Lockdown

Polizei leistet Geburtshilfe

Baby kommt im Auto zur Welt

Sexparty während Corona

Ungarischer Politiker dabei

Python greift Welpen an

Besitzerin schlägt zu

Quarantäne vorgetäuscht

Kein Bock auf den Job

Transport großer Bargeldmengen

In Laudamotion-Fliegern